Schwanenservice

Über fünf Jahre haben Johann Joachim Kaendler und Johann Friedrich Eberlein an ihrem Opus Magnum gearbeitet, das Sachsens mächtiger Kabinettsminister Heinrich Graf von Brühl 1736 in Auftrag gegeben hatte: das Schwanenservice.

Es ist eine bildgewaltige Sinfonie aus Formen, Farben und Lichtspiel, die die kühnsten Erwartungen ihres Auftraggebers übertraf. Jedes einzelne Gefäß stellt eine Variation des leitenden Themas, der Mythologie des Wassers, dar. Glaukos, Galatea und ihr Gefolge, Meeresnymphen, Tritonenkinder und Delphine wachsen aus den bewegten Flächen heraus, werden von ihnen getragen oder umgekehrt.

Alles an den Gefäßen und Figuren ist fließender Übergang, im Wasser gebildete Form. Ein Meisterwerk barocker Servicekultur in Meissener Porzellan®.

884