Asiatisch

Der Reichtum an Formen und Dekoren bei MEISSEN® ist einzigartig. Unter den Kulturen, die sich in Meissener Porzellan® spiegeln, nimmt die Welt Asiens eine besondere Stellung ein. Mit der detailgenauen Nachbildung ostasiatischer Formen und Dekore begann die Geschichte des Meissener Porzellans®.

Schon im zweiten Jahrzehnt ihres Bestehens (ab 1720) übertrafen die Gefäßkreationen aus Europas erster Porzellan-Manufaktur ihre fernöstlichen Vorbilder in technologischer und ästhetischer Hinsicht. Die filigran gemalten Chinoiserien und Blütendekore Johann Gregorius Höroldts avancierten schnell zu Klassikern der Meissener Dekorkunst.

Ausgehend von der Faszination Ostasiens bestimmten in der Folgezeit weitere Kulturkreise von Tausendundeiner Nacht bis zur Exotik indischer Völker MEISSEN®s künstlerische Gestaltung.

887